Objektbezogene Schadensanalyse / Gutachten

Sind im Rahmen der Inspektionen bzw. durch den Eigentümer Schäden festgestellt worden, kann es notwendig sein, das vorgefundene Schadensbild durch einen Sachkundiger Planer für Betonsanierung näher untersuchen zu lassen. Hierfür wird nach folgendem Schema vorgegangen:

*      Grundlagenermittlung

     -   Recherche in den Bestandsunterlagen

     -    Bestimmung der relevanten Bauteile

    -    Klärung der bisherigen und späteren Nutzung

     -    Aufstellen eines Untersuchungsplanes

·         Bestandsuntersuchung / -aufnahme (IST-Zustand)

     -     Bestandsaufnahme vor Ort

     -     Schadenskartierung und –analyse

     -     Messtechnische Prüfung

     -     Entnahme und labortechnische Analyse von Proben

     -     Fotodokumentation

     -     Untersuchungsbericht

·         Instandsetzungskonzept

    -      Bestimmung der Schadensursachen

    -       Beurteilung der Standsicherheit, Dauerhaftigkeit und Verkehrssicherheit

    -       Erstellung SOLL – IST – Vergleich

    -       Aufstellen eines Instandsetzungskonzeptes unter Betrachtung der

        Wirtschaftlichkeit

Die Beurteilung und Instandsetzung von (Beton-)Bauwerken ist ein Gebiet  im Baubereich, dass ein Spezialwissen verlangt. Im Laufe meiner über zehnjährigen Berufspraxis beschäftigte ich mich intensiv mit diesem Spezialgebiet.

Die für die Instandsetzung von Betonbauwerken maßgebende Norm ist die „Richtlinie für den Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken“ kurz „RiLi-SIB“. In dieser ist klar geregelt, dass eine „Sachkundiger Planer“ eingeschaltet werden  muss, wenn Schäden, die die Standsicherheit gefährden vorliegen, oder mit großer Wahrscheinlichkeit künftig zu erwarten sind.